PARFUM

Fine fragrances

PARFUM

BOGUE

by Antonio Gardoni

Der aus Brescia stammende Architekt und Designer Antonio Gardoni überrascht mit seinen aussergewöhnlichen Duftkreationen. Sie führen uns durch Raum und Zeit. In seinem Bogue-Fumoir, seinem Atelier, umgeben uns eine Vielzahl an extravaganten Rohmaterialien. Hölzer, Harze, Wurzeln und exotische Pflanzen lagern unmittelbar neben unbelebter Materie wie Stein und Metallen. Auf seinen unzähligen Reisen hat Gardoni dieses Sammelsurium der Materie zusammengetragen, um damit zu experimentieren und eine neue Wahrnehmung in Duft zu erzeugen. Die Parfums von Antonio Gardoni entstehen bei Nacht, wenn der Lärm und die Gerüche des Tages verebben und es ganz still wird. Antonio Gardoni kreiert moderne und extravagante Parfums mit traditionellen Methoden. In seinem Beruf als Architekt und Designer hat er gelernt, in verschiedenen Schichten und Ebenen zu denken. Düfte sind für ihn Räume mit einer eigenen Stimmung, Farbe und Textur, die es zu entdecken und zu erforschen gilt.

PARFUM

ESCENTRIC MOLECULES

by Geza Schön

Escentric Molecules ist die eigene Marke des Parfumeurs Geza Schön. Mit ihrer Gründung wollte der Berliner neue Akzente setzen in der Welt der Düfte. Seine Düfte sind ungewöhnlich, überraschend und verwirrend. Sie folgen nicht den klassischen Vorgaben des Marktes, sondern stellen eine einzelne Substanz und deren Wirkung in den Mittelpunkt. Für Escentric Molecule kreierte er jeden Duft in zwei Versionen. Die „Molecule“-Variante beruht jeweils auf einem einzigen synthetischen Duftmolekül. Dies ist ein revolutionärer Einsatz eines Riechstoffes und eine vollständige Abkehr von der klassischen Duftpyramide mit Kopf-, Herz- und Basisnote. Die „Escentric“-Variante lässt Schön olfaktorisch um das gleiche Molekül kreisen. Dabei setzt er auf eine ungewöhnlich hohe Konzentration des Basismoleküls und lässt es von raffiniert-minimalistischen Kompositionen begleiten. Kann ein Duft revolutionär sein? Das ist eine wahrhaft provozierende Frage. Vieles bei Escentric Molecule deutet darauf hin – und die Marke hat neue Akzente in der Welt der Parfums gesetzt.

PARFUM

MANCERA

Die Marke Mancera wurde 2008 von einer Gruppe von Designern und Parfumeuren unter der Leitung des renommierten Parfumeurs Pierre Montale erschaffen. Die Marke war ursprünglich für den arabischen Markt gedacht und sollte eine Verbindung zwischen arabischer und westlicher Duftkultur herstellen. Denn viele Duftliebhaber aus dem arabischen Kulturkreis suchen zunehmend westlich konzipierte Parfums, die, wie die arabischen Noten, sehr lange haltbar sind und eine starke Strahlkraft besitzen. Mit ihrem innovativen Konzept schafft Mancera eine perfekte olfaktorische Symbiose zwischen westlicher und traditionell orientalischer Duftkultur.

PARFUM

MiN NEW YORK

MiN NEW YORK ist ein avantgardistisches Kunstprojekt aus den Vereinigten Staaten, das Grenzen überschreitet und neue Wege geht. Chad Murawczyk präsentiert mit MiN NEW YORK Scent Stories einen zeitgenössischen Lifestyle. Mit gewagten Kompositionen vereint er eindrucksvoll moderne emotionale Duftarchitektur und extravagantes Design.

Im Fokus seiner Kreativität steht künstlerische Freiheit und eine überragende Qualität der Rohstoffe. 16 individuelle Duftideen reflektieren persönliche Erinnerungen, Leidenschaften und emotionale Höhepunkte seines Lebens. Exklusive Duftstoffe und wertvolle Materialien verschmelzen zu Kunstwerken, die von tiefen Gefühlen getragen werden. Das Duftprojekt MiN NEW YORK regt unsere Fantasie an, den Duft im klassischen Sinne zu überdenken, und lädt ein, sich neuen Ansätzen zu öffnen. Stilsicher bringt Chad Murawczyk sein Gespür für Erfolgsgeschichten in seine Kollektion ein. Er ist stets auf der Suche nach neuen Ideen und Herausforderungen. Seine langjährige Erfahrung gibt den persönlichen Kurzgeschichten von MiN NEW YORK ihren ganz besonderen, eigenständigen Charakter.

PARFUM

D.S. & DURGA

Die Marke D.S. & Durga wurde Anfang 2000 von D.S. (David Seth Moltz) und Durga (Kavi Moltz) in Brooklyn, New York City gegründet. Zu Beginn experimentierten sie in ihrer heimischen Küche und begannen, gemeinsam Tinkturen aus Blüten, Kräutern und Hölzern als Aftershaves für Freunde herzustellen. Ihre Herstellungsart erinnert an die vorindustriellen Handwerksbetriebe Nordamerikas. Die Macher glauben an die Fähigkeit von Parfum, ungesehene Welten zu beschwören, und daran, dass Düfte eine Macht haben, die der des Seh- und Hörsinnes gar überlegen ist. D.S. & Durga stellen die Kunst der artisanalen Parfumherstellung an erste Stelle und betrachten ihre Marke als eigenes kleines Universum. Alle Düfte werden ausschließlich im eigenen Haus kreiert. Einige ihrer Inspirationen beziehen sie aus altem Kräuterwissen, aus der rituellen Medizin der Ureinwohner, aus Überlieferungen und Legenden, historischen Bewegungen und Begebenheiten der amerikanischen Geschichte. Die Düfte erzählen von Goldsuchern, vom Adel, von Pionieren, Gründerfrauen, Salons, Werkbänken, Cowboys – Bruchstücke halb vergessener Legenden, Bewegungen, Ereignisse und fremder Länder. Die Abläufe sind aufwändig, die Inhaltsstoffe hochwertig, und die Qualität des Produkts gilt mehr als die Stückzahl.

PARFUM

THE BEAUTIFUL MIND SERIES

by Geza Schön

Was passiert, wenn mehrere höchst unterschiedliche und ungewöhnliche Begabungen aufeinandertreffen? Die Duftserie Beautiful Mind Series gibt die Antwort. Sie entsteht aus der Zusammenarbeit des Parfumeurs Geza Schön mit Menschen, die über besondere Talente verfügen, und übersetzt diese einzigartigen Fähigkeiten in einen Duft. Intelligence & Fantasy entstand in Zusammenarbeit mit dem Gedächtniswunder Christiane Stenger. Die Balletttänzerin Polina Semionova inspierierte Geza Schön zu seinem zweiten Duft Precision & Grace.

PARFUM

AFFINESSENCE

Sophie Bruneau, die Gründerin von Affinessence, ist eine Expertin der Haute Parfumerie und in engem Kontakt mit den grössten Talenten der Parfumwelt. Mit ihrer Kollektion „Notes de Fond“ widmet sie sich voll und ganz den Essenzen, welche herkömmlicherweise in Parfums als Basisnoten eingesetzt werden. Als Quintessenz der Parfumeurskunst werden diese intensiven, lange anhaltenden Duftnoten ganz bewusst in den Vordergrund gestellt. Moschus, Amber, Patschuli, Vanille, Sandelholz oder ein Hauch von Basmatireis verleihen den Düften ihre sinnliche Faszination. Auf der Haut entfalten sie ihren einzigartigen Zauber und schenken ein Gefühl von Geborgenheit, Vertrauen und Selbstsicherheit. Sie berühren unsere Sinne, lassen uns eintauchen in eine Welt voller Magie und exotischem Zauber und fesseln uns mit geheimer Macht. Die Fokussierung auf Basisnoten bei Affinessence bedeutet einen komplett neuen Ansatz. Elegant und gleichzeitig wiedererkennbar entsteht eine persönliche Signatur. So können Sie diese Parfums auch unter Ihrem Lieblingsduft tragen, um dessen Sinnlichkeit zu unterstreichen und ihm Ihre ganz persönliche Note zu verleihen. Affinessence ist ein Duftkonzept voller Raffinesse und Exotik, dem man sich nicht entziehen kann.

PARFUM

YS UZAC

Vincent Micotti wurde in Lausanne in eine Künstlerfamilie hineingeboren. Bereits im Teenageralter entdeckte er seine Leidenschaft für Parfums. Seine Virtuosität als Konzertmusiker und sein Allgemeinwissen über Kunst setzt er in ausdrucksstarke und erzählerisch anmutende Elixiere um: „Was mich an der Kreation von Parfums fasziniert, ist die Möglichkeit, die abstraktesten Konzepte in bleibende Emotionen zu verpacken, wie ein immaterielles Kunstwerk. Mit meiner Vorstellungskraft und Kreativität ein exquisites Wunderland zu skizzieren, ist meine größte Leidenschaft.“

Micottis Düfte sind durch die Schönheit der Natur und die Anmut der Kunst inspiriert und stellen mit ihrem unverwechselbaren Charakter außergewöhnliche Momentaufnahmen dar. Jeder Duft soll die Individualität und Sinnlichkeit seines Trägers betonen, grenzenlose Fantasie entfachen und jeden Look mit einer mutigen Aussage unterstreichen. Mit seinem Wunsch nach Modernität verbindet Vincent Micotti den Anspruch, seine Düfte zu über 90% aus ausgesuchten natürlichen Ingredienzen herzustellen. Außerdem hat er den „Dressed-Up“-Flakon mit entworfen. Dieser verleiht den eleganten Parfums ihr standesgemäßes Erscheinungsbild.

PARFUM

LIGHTS AND SHADOWS

Hommage an Paul Klee

Paul Ernst Klee war ein deutscher Maler und Grafiker, dessen vielseitiges Werk dem Expressionismus, Konstruktivismus, Kubismus, Primitivismus und dem Surrealismus zugeordnet wird. Der Duft „Lights and Shadows“, geschaffen von Meisterparfumeur Vincent Micotti/YS Uzac in Zusammenarbeit mit Nachfahren des Künstlers und der Fondation Beyeler, ist als Hommage an diesen grossen Maler gedacht. Er reflektiert sein bewegtes Künstlerleben, seine geliebte Musik, die Malerei und seine Reisen zu fernen Gestaden. Durch seine unermüdliche und fast rastlose Schaffenskraft hat er uns ein  grandioses und einzigartiges Vermächtnis hinterlassen. «Ich bin Maler», schrieb Paul Klee 1914 am Ende seiner Tunesienreise in sein Tagebuch. Trotz seines grossen Zeichentalentes war sein Weg zur Malerei und zur Farbe ein langer künstlerischer Selbsterfahrungsprozess. Klee liebte es, mit verschiedensten künstlerischen Mitteln zu experimentieren und diese zu kombinieren, und war nicht nur in seiner Bildsprache ein Visionär.

PARFUM

BIJON

by Cécile Zarokian

Vom Jäger nach den besten Düften zum Schöpfer eigener Kreationen. In einem Satz ist das die Geschichte zur Gründung von BIJON. Statt die besten Düfte zu suchen, setzt sich BIJON das Ziel, sie selbst zu erschaffen. Der Wechsel der Seiten war zunächst Learning by Doing. Der Erfolg des ersten Duftes Aura Sublime zeigt, dass sich die Reise gelohnt hat. Zum Erfolgsrezept von BIJON gehören unter anderem die Verwendung hochwertiger Essenzen und Rohstoffe wie auch der Freiraum der Parfümeure bei der Kreation neuer Düfte. Kreateurin aller drei Düfte ist Cécile Zarokian. BIJON löst sich von bekannten Duftkonzepten, folgt der eigenen Inspiration und schafft damit einzigartige und überzeugende Kompositionen. Im edlen und minimalistischen Design spiegelt sich die Philosophie von BIJON: Der Duft ist der Star.

PARFUM

TERESA HELBIG

Teresas Leidenschaft für die Mode begann in sehr jungen Jahren. Sie wuchs im Atelier ihrer Mutter auf, umgeben von Textilien, Nadeln und Garn. Tag für Tag lehrte ihre Mutter sie, dass die wahre Schönheit einer großen Modekreation nicht auf den ersten Blick zu erkennen ist, sondern vielmehr im Detail liegt. Dies erklärt Teresas heutige Besessenheit, ihren Perfektionismus und die akribische Handarbeit bei jedem einzelnen Detail. Ihr Fashion-Atelier liegt im Herzen von Barcelona, einer Stadt voller Kontraste, die unaufhörlich inspiriert und anregt. Diesen Geist liess Teresa Helbig in ihre Duftkollektion einfliessen. Die charismatischen Parfums  wurden mit dem höchsten Anspruch an Qualität und Handwerkskunst kreiert. Sie stehen für die subtilste Form provokativer Eleganz und überzeugen durch ihre Raffinesse.

PARFUM

SERGE LUTENS

So unterschiedlich die Charaktere seiner Düfte auch sind – eines haben sie alle gemein: Sie entspringen der unerschöpflichen Vorstellungskraft von Serge Lutens. Jeden Duft entwickelt er persönlich, von der Idee über die Konzeption bis hin zum fertigen Parfum. Die wunderschönen Flakons, von seiner Hand entworfen, schlicht mit einem edlen Verschlussknopf oder als elegante Zerstäuber, spiegeln die außerordentliche Qualität der Düfte wider. Serge Lutens ist ein Pionier der Parfumkunst. Kindheit und Jugend in Lille haben sein Duftverständnis intensiv geprägt. Tagtäglich begleiteten ihn die Aromen des Morgenlandes auf seinem Schulweg. Denn die Rue Tournai in Lille war eine besondere Strasse: Viele Menschen aus Nordafrika hatten sich hier niedergelassen. Die fremden Gerüche, die besondere Stimmung und das Geheimnisvolle faszinierten Serge Lutens von Kindesbeinen an. Nun lebt und arbeitet er seit vielen Jahren in Marrakesch. Seine Düfte sind geprägt von diesem exotischen Zauber. Sie entführen in eine Welt voller Mystik und Spiritualität.

IN KÜRZE BEI UNS ERHÄLTLICH

PARFUM

MARK BUXTON

Mark Buxton wurde in England geboren und wuchs in Hamburg auf. Seit über 20 Jahren lebt und arbeitet Buxton in Paris. Er ist ein grosser Weinkenner, ein talentierter Koch und hat eine besondere Leidenschaft für Antiquitäten, vor allem des Art Deco. Er ist aber vor allem eins: ein grossartiger Duftkreateur und wahrer Meister seines Faches. Seit 25 Jahren fasziniert und begeistert er mit seinen Kreationen Duftfans aus der ganzen Welt. Buxton selber ist fasziniert von „kurzen, einfachen Formeln“, liebt klare Strukturen und Schlichtheit. Er arbeitet gerne mit raren und hochwertigen Rohmaterialien. Unter seinen Händen verbinden sich Klassik und Natürlichkeit mit einem Hauch Verwegenheit und Modernität, die uns durch ihre zeitgemässe Ästhetik begeistert.

PARFUM

LA PARFUMERIE VIOLET

fondée en 1827 à Paris

Die Geschichte des Hauses Violet beginnt bereits im Jahre 1827 in Paris. Monsieur Violet gründete seine Unternehmung zur Herstellung und zum Vertrieb von kosmetischen Erzeugnissen. Schon in den ersten Jahren machte das Unternehmen durch neue Herstellungsverfahren auf sich aufmerksam und meldete diese zum Patent an. In der Folge wurde es mit namhaften offiziellen Auszeichnungen bedacht. Der Stammsitz 12 Boulevard des Capucines mitten in Paris fand rasch grosse Beachtung und vermochte ein internationales Publikum zu begeistern. Im Jahre 1842 wurde Violet offizeller Hoflieferant von Kaiserin Eugénie und von Isabella von Spanien. 1858 erhielt das Haus Violet den Ehrentitel „ À la Reine des Abeilles-Maison Violet“. Auf der Weltausstellung von 1867 wurde der damalige Direktor von Violet, Louis Claye, mit für sein Werk geehrt. Als er starb, gehörte Violet zu den wichtigsten zehn Parfumhäusern Frankreichs. Ab 1885 war die Firma bereits an der Börse und im Export aktiv. Zu den wichtigsten Exportmärkten gehörten die Vereinigten Staaten, England, Russland, Deutschland, Spanien und Portugal. Das Haus Violet beschäftigte über 250 Arbeitnehmer in seinen Fabriken. Es folgten viele Jahre prosperierenden Handels. Durch die Weltwirtschaftskrise und lange Jahre der Kriegswirren kam es jedoch zu einer dramatischen Wende, bis im Jahr 1953 die Handelstätigkeit komplett zum Erliegen kamen. 2015 wurde die Geschichte des einstmalig legendären Hauses von drei jungen Unternehmen wieder aufgenommen und neu belebt.

PARFUM

SACRE DU PRINTEMPS

Tribut an Igor Stravinsky 

Paris, 1913: Die Premiere des Balletts „Sacre du Printemps“ von Stravinsky, für Diaghilev‘s Ballets Russe, fegte wie ein Sturm durch die Welt der Musik und läutete den Beginn der Moderne ein. Zum 100. Jahrestag dieser Revolution hat Vincent Micotti/YS Uzac ein dem Anlass ebenbürtiges Parfum geschaffen: einen aussergewöhnlichen Duft, wild, strahlend und ausdrucksstark. Aromatische, ja fast rauchige Akkorde machen den Auftakt, gefolgt von eigenwilligen grünen und sinnlichen Noten – risikoreich, provozierend, einfach genial.


PARFUM

THE DIFFERENT COMPANY

Die Marke „The Different Company“ wurde im Jahre 2000 durch den Meister-Parfumeur Jean Claude Ellena kreiert. Sein als „minimalistisch“ bezeichneter Stil prägte im Wesentlichen die ersten Duftkreationen dieses Hauses. Als Jean Claude Ellena im Jahre 2004 Hausparfumeur bei Hermès wurde, vertraute er seine noch junge Firma seiner Tochter Celine an. Wie ihr Vater ist sie ausgebildete Duftkreateurin. Mit viel Talent, Kreativität und Umsicht leitet sie heute die Geschicke der Firma. Über die Jahre sind mehr als 20 Duftkreationen entstanden, die dem Namen der Marke alle Ehre machen. Düfte von The Different Company heben sich deutlich vom Mainstream ab. Sie überzeugen durch die Qualität ihrer Ingredienzien und durch die Handschrift ihrer beiden virtuosen Schöpfer.

PARFUM

HUMIECKI & GRAEF

Die in Köln ansässige Marke HUMIECKI & GRAEF eröffnet uns eine neue Sicht auf den Parfummarkt. Klassische Methoden der Konzeption, Entwicklung und Präsentation werden neu interpretiert und arrangiert. Im Zentrum der Marke stehen die von Christophe Laudamiel und Christof Hornetz gemeinsam kreierten Parfums. Das gesamte Spektrum menschlicher Emotionen von Wut bis Freude dient als Inspiration für die Kreation aussergewöhnlicher Parfums. Gespielt wird die gesamte Klaviatur der Duftstoffe in ungewöhnlichen Akkorden. So findet sich zum Beispiel in Multiple Rouge, einem Parfum inspiriert von überdrehter Freude, eine Komposition futuristischer Beerennoten mit Randen. Oder in Skarb, einem Parfum inspiriert von einem weinenden Mann, eine progressive Interpretation eines holzig-würzigen Parfums, bei dem Liebstöckel, Weihrauch und Moschusnoten zusammenspielen.

So sensibel, wie die Parfums komponiert sind, so detailreich gestaltet ist auch die visuelle Welt der Marke. Das zeitgenössische Design der eleganten Flakons scheint formal reduziert zu sein, doch jeder Flakon trägt ein anderes markantes Element. Je nach Inspiration des jeweiligen Parfums unterscheiden sich die Bänder mit den Namen. Die Deckel sind in ihrer Materialität entsprechend der olfaktiven Kreation unterschiedlich gestaltet. Taucht man in die Welt von HUMIECKI & GRAEF ein, so entdeckt man eine Vielzahl von Inspirationen und Geschichten und begibt sich auf eine Reise in die Tiefen unserer Kultur.

PARFUM

CARNER BARCELONA

Carner Barcelona entstand 2010 aus dem Wunsch Sara Carners, die berauschende Atmosphäre ihrer katalonischen Heimat als sinnliches Abenteuer einzufangen. Carner Barcelona ist eine Kollektion exquisiter Parfums aus feinsten Rohstoffen, die in bester Manufakturtradition von Meisterparfümeuren und anerkannten Künstlern kreiert werden. Der verantwortungsvolle Umgang mit Naturressourcen und die strikte Verwendung fair gehandelter nachwachsender Rohstoffe sind oberstes Gebot dieser katalonischen Parfum-Manufaktur. Sara Carner schöpft ihre Inspiration aus den ebenso bedeutsamen wie vergänglichen Momenten des Lebens. Die Düfte der Katalanin tauchen ein in die Lebensfreude Barcelonas mit seinen quirligen Plätzen und Ramblas. Sie erzählen Geschichten von Sehnsucht und wahren Gefühlen, von Erinnerungen und außergewöhnlichen Begegnungen. Carner Barcelona Parfums sind für Individualisten, die sich den Luxus gönnen, einzigartig zu sein.

PARFUM

RÉGIMES DES FLEURS

Die Gründer Ezra Wood und Alia Raza beschreiben sich selber als eine Art „Duftnerds“. Die Kollektion schöpft ihre Inspiration aus dem reichen Schatz der Pflanzenwelt. Natur verschmilzt mit Geschichte und Kunst zu einem wahren Duftereignis. Ihre Eau-de-Parfum-Kollektion bezeichnen sie als „sublimes botanisches Drama“, das unsere Sinne berührt und unsere Inspiration beflügelt. Die fünf Düfte überraschen durch Eigenständigkeit, Subtilität und Raffinesse. Kostbare Duftingredienzien in ganz neuen Kombinationen sorgen für eine ganz andere Wahrnehmung. Sie nehmen uns gefangen und ziehen uns magisch in ihren Bann.

PARFUM

L'ORCHÈSTRE

Die Duftkreateurinnen Anne-Sophie Behagel & Amélie Bourgeois schufen zusammen mit fünf Musikern und Kunstschaffenden eine Duftkollektion der besonderen Art. Erstmalig ist durch dieses Zusammenwirken ein multisensorielles Erlebnis entstanden, das durch verschiedene Musikstilrichtungen inspiriert wurde. Verschiedenste Einflüsse von Jazz, feurigem Flamenco, vibrierenden afrikanischen und auch meditativen asiatischen Klängen verleihen den Düften von L’Orchestre ihre besondere Klangfarbe, die man riechen und geradezu hören kann.

PARFUM

AMBRE BLEUE

by YS Uzac

Im Zentrum dieses Duftes steht eine ganz besondere Substanz, die schon seit Jahrhunderten die Menschheit fasziniert. Ambre Gris ist ein Mythos, der bis heute nichts von seiner Magie verloren hat. Bereits im 15. Jahrhundert wurde Ambra in Europa gehandelt und war damals so kostbar, dass es mit Gold aufgewogen wurde. Frisches Ambra ist weiss und weich und hat einen eher unangenehmen Geruch. Erst durch einen über Jahre oder Jahrzehnte währenden Kontakt mit Luft, Licht und Salzwasser erhält die Substanz ihre feste Konsistenz und ihren angenehmen Duft. Die Duftnote wird als trocken-holzig, balsamisch und tabakartig mit leicht animalischem Charakter beschrieben. Der renommierte Parfumeur Vincent Micotti weiss mit dieser Substanz meisterlich umzugehen. Unter seinen Händen ist ein wahres Meisterwerk entstanden. Feinste Nuancen von Oud und köstlichem Weihrauch, exotische Harze und subtile Lederakkorde umschmeicheln und verführen unsere Sinne. Edel und erlesen überrascht Ambre Bleue durch Eigenständigkeit, Subtilität und Raffinesse.

PARFUM

UNUM

Filippo Sorcinelli, Spross der Inhaberfamilie einer jahrhundertealten Bologneser Textilmanufaktur, legte den Grundstein für dieses junge Parfumhaus. Seit Generationen hält der Familienbetrieb das Privileg, der offizielle Ausstatter der päpstlichen Kurie zu sein. Die aufwendigen und kunstvollen Roben des Klerus künden von dem reichen Erbe und von der Kunstfertigkeit dieses traditionellen Handwerksbetriebes.

Aufgrund der engen Verbindung zur päpstlichen Kurie entstand 2015 die Idee, der Textilmanufaktur eine Duftlinie beizustellen, die sich ganz dem Weihrauch und einer grenzenlosen Spiritualität verschreiben sollte.

PARFUM

NASOMATTO

„Ich beginne mit einer Tätigkeit, aber ab einem gewissen Punkt entwickeln die Dinge eine eigene Dynamik“, sagt Alessandro Gualtieri. Sein Stil ist unverwechselbar und einzigartig. Seine außergewöhnlichen Parfums basieren auf den hochwertigsten Rohstoffen. Ihre stark evokative Wirkung oszilliert zwischen Authentizität und Vergnügen, zwischen Inspiration und einer guten Prise Verrücktheit. Im Gegensatz zu konventionellen Düften stehen bei NASOMATTO stets die verschiedenen Duftkomponenten und die assoziative und individuelle Interpretation dessen im Mittelpunkt, der sie trägt.

Begeisterung, Vergnügen und ein Versprechen, das sich seinen aufregenden und unberechenbaren Weg bahnt – die Düfte von Alessandro Gualtieri entführen ihren Träger auf eine Reise voller Höhepunkte: von Namen, die direkt und unmissverständlich einen Weg weisen, über Parfums von überwältigender Sinnlichkeit bis zur olfaktorische Ekstase einer Fusion aus Düften. NASOMATTO ist die Kunst, sich allein vom Geruchssinn leiten zu lassen.

PARFUM

BAGATELLE DE GABRIELLE

by Omorovicza

Duftige Orangenblüten, Freesie, Maiglöckchen und Tuberose berühren unsere Sinne mit ihrem exotischen und feinen Zauber. Sandelholz aus Mysore, prickelnde Bergamotte und aromatischer Lavendel verschmelzen mit den sinnlichen Noten der Tonkabohne. Ein Duft voller Subtilität, Raffinesse und mediterranem Zauber, dem man sich nicht entziehen kann.

PARFUM

QUARTANA

Die Kollektion „Les Potions Fatales“ eröffnet uns die trügerische und zugleich faszinierende Seite von neun der allerstärksten Giftpflanzen. Tollkirsche, Schierling, Fingerhut oder Maiglöckchen kamen über Jahrhunderte bei so manch ruchloser Tat zum Einsatz.

„Les Potions Fatales“ ist ein duftender Streifzug durch die turbulente Geschichte dieser faszinierenden Pflanzen. Sie nimmt uns gefangen mit ihrem verhängnisvollen und lockenden Zauber und lässt uns nie mehr los. Die Düfte der Kollektion offenbaren ihren einzigartigen Zauber, betörend und verführerisch auf den ersten Blick, dunkel, unheimlich und sehr gefährlich.

Viele der giftigen Pflanzen, die den Düften ihren Namen gaben, verfügen über wenig oder gar keine Duftstoffe, die in der Parfumerie verwertbar wären. Joseph Quartana, von dem die Idee zu dieser Kollektion stammt, formulierte deshalb für insgesamt neun ausgewiesene Parfumeure der Firma Symrise eine anspruchsvolle Aufgabe: Sie sollten das Wesen und den Charakter dieser Pflanzen in Düften abbilden.

PARFUM

ALTAIA

A Long Time Ago In Argentina

Im 19. Jahrhundert kreuzten sich in Argentinien die Wege zweier sehr unterschiedlicher Familien. Ihre Begegnung trug maßgeblich dazu bei, Argentinien in eine moderne Zukunft zu führen. General Bartolomé Mitre wurde im Jahr 1862 der erste Präsident des vereinigten Argentiniens. Er wollte von Investoren eine Bahnstrecke bauen lassen, die das Binnenland mit der Hauptstadt verbinden sollte. Charles und Walter Morrison investierten in diese Bahnstrecke, um das junge Land auf dem Weg in die Industrialisierung zu unterstützen. 140 Jahre später trafen sich zwei ihrer Nachkommen und verliebten sich ineinander: Marina Sersale, Ururenkelin von James Morrison, aufgewachsen in Italien und England, Dokumentarfilmerin, und Sebastián Alvarez Murena, der Ururenkel von Bartolomé Mitre, aufgewachsen in Argentinien, Journalist in Italien. Die Entdeckung der außergewöhnlichen Geschichte, die ihre Familien schon vor so langer Zeit miteinander verband, inspirierte die beiden 2012, eine Parfumkollektion zu lancieren. ALTAIA, Akronym für „A Long Time Ago In Argentina“, ist Ausdruck von Marinas und Sebastiáns Liebe zu künstlerischen Parfums und zu den Geschichten, die sie erzählen.

PARFUM

BEAUFORT

The “ Come Hell or Highwater“ Collection

Beaufort London hat eine Kollektion mit fünf einzigartigen Eau de Parfums kreiert. Der kreative Kopf hinter dem Projekt Beaufort, Leo Crabtree, liess sich hier von der bewegten Geschichte der britischen Seefahrt inspirieren. Getrieben von Neugier und der Sehnsucht, Licht ins Dunkel der Geschichte dringen zu lassen, erwacht hier Faszinierendes, Kurioses und manchmal gar Bizarres zu neuem Leben. Die Kollektion ist kühn, etwas widersprüchlich, dunkel und sehr verwegen. „Come Hell or Highwater“ ist von dem natürlichen Verlangen getrieben, den Erfahrungshorizont zu erweitern. Sie öffnet für uns das Fenster zum „kollektiv Unbewussten“ und wirft ihr Licht auf die grossen und zuweilen düsteren Momente der Vergangenheit. Beaufort ist eine Duftkollektion mit starkem Bezug zum Meer, den damit verbundenen Traditionen, dem Aberglauben und seinem besonderen Lebensstil. Hier erwartet Sie aussergewöhnliche, erregende, skandalöse englische Parfumeurkunst der Meisterklasse.

PARFUM

JARDIN NOCTURNE

by Maurice Roucel

Jardin Nocture ist schon die zweite Komposition, die der Star-Parfumeur Maurice Roucel für das renommierte New Yorker Fashionlabel kreiert hat. Jardin Nocturne lässt uns eintauchen in die magische Welt des Orients. Die blaue Stunde ist längst vorüber und langsam senkt sich der Schatten der Nacht über die Stadt. Im Park ist bereits Ruhe eingekehrt. Die schattenhaften Umrisse eines Paares entschwinden über verschlungene Pfade in der Dunkelheit der Nacht. Das Mondlicht streut seine silbernen Reflexe auf die Oberfläche des Teiches. Die Nachtluft ist angefüllt mit dem betörenden Aroma von nachtblühenden Pflanzen. Jardin Nocturne ist ein geheimnisvoller und verführerischer Duft voller Magie und Erotik, dem man sich nicht entziehen kann.

PARFUM

NISHANE

NISHANE ist die wohl erste und einzige türkische Parfummarke, die schon kurz nach ihrer Lancierung internationale Anerkennung gefunden hat. In Istanbul, wo Ost und West verschmelzen, entstand 2015 eine besondere Kollektion: NISHANE bildet aus ihrem ganz eigenen kulturellen Umfeld heraus eine Brücke zwischen Orient und Okzident.

Inspiriert von der langen Tradition einer Stadt, die im Laufe ihrer Geschichte so viele unterschiedliche Kulturen beherbergte, haben die Creative Directors Murat Katran und Mert Güzel, beide in Istanbul geboren, eine künstlerisch höchst anspruchsvolle und einzigartige Duftkollektion geschaffen. Edle und rare Essenzen bilden die Grundlage für diese aussergewöhnliche und exklusive Linie, die Liebhaber von Nischenparfums in aller Welt begeistert.

PARFUM

RAMON MONEGAL

Ramon Monegal gilt als einer der bedeutendsten Parfumeure Spaniens. Das Talent und die Leidenschaft für diese Handwerskunst wurden ihm förmlich in die Wiege gelegt. Er gehört zur vierten Generation jener Familie, die den Grundstein zum Dufthaus Myrurgia legte. Von 1972 bis 1985 lernte er sein Handwerk bei den grossen Duftstoffherstellern wie Firmenich, Roure Bertrand und IFF. Als wahrer Meister seines Fachs gründete Ramon Monegal im Jahre 2009 sein eigenes Unternehmen. Neben der Natur dient ihm seine Leidenschaft für die Literatur als eigentliche Inspirationsquelle für die Duftschöpfungen der Marke Ramon Monegal. So erzählen die Düfte vom Reichtum der Prosa und von der Prägnanz der Poesie. Worte verwandeln sich in Noten, Phrasen in Akkorde, Geschichten in Kompositionen. Sie lassen uns dem Alltag entfliehen, nehmen uns gefangen und begleiten uns auf einer Reise durch Zeit und Raum.

PARFUM

POUR TOUJOURS

Für die Französin Martine Denisot geht mit Pour Toujours ein Traum in Erfüllung. Sie leistet sich den Luxus einer eigenen Duftlinie. Jeder Duft hat einen ganz persönlichen Bezug und präsentiert ihre Leidenschaften und Duftvorlieben. Ihre Kollektion ist eine Reise in die Vergangenheit, ein Ausflug aufs Land, ein schattiges Plätzchen im Garten ihrer Grosseltern. Glückliche Tage ihrer Kindheit werden in ihren Düften lebendig und entführen uns in eine faszinierende Welt voller Magie. Martine Denisot perfektionierte ihr Handwerk bei dem Meisterparfumeur Jacques Polge von Chanel. Er begleitete sie bei ihren ersten eigenen Entwürfen und prägte entscheidend ihren unverwechselbaren Stil.

Ihre Formeln sind kurz und präzise, ihr Stil elegant und frankophil. Sie zählt heute zu den Virtuosen der französischen Duftwelt und inszeniert Akkorde und Harmonien in Perfektion. Ihre Kompositionen vereinen Lebensfreude, Sinnlichkeit und pure Magie. Martine Denisot kreiert Parfums, die den sprichwörtlichen französischen Charme und das Savoir Vivre eindrucksvoll verkörpern.

PARFUM

THEROS
Teodor Currentzis

„Olfaktorische Ode an den Sommer“

Der Duft Theros basiert auf einem aussergewöhnlichen, hochdosierten und äusserst kostbaren vietnamesischem Kyara-Oud-Öl. Dies ist ganz und gar nicht die Sorte Oud, die man aus unzähligen Mainstream-Kreationen kennt. Als der Stardirigent Teodor Currentzis den Parfumeur Vincent Micotti/YS Uzac beauftragte, für ihn einen Duft zu komponieren, der wie eine romantische Sommerszenerie wirken sollte, hatte er dazu schon eine konkrete Vorstellung. Teodor Currentzis’ persönliche Interpretation von Sommer und von warmem Sand sind in diesem Werk multidimensional erlebbar. Wie ein alchemistisches Geheimnis verschmelzen Oud-Akkorde mit grauem Amber, Patschuli und einem warmen Sand-Akkord. Sie sorgen für eine vollkommen neue Wahrnehmung und lassen uns eintauchen in sternenfunkelnde Sommernächte.

PARFUM

MIZENSIR

by Alberto Morillas

Die Geschichte von Mizensir begann im Jahr 1999 mit einer ganz besonderen Raumduft-Kollektion: handgefertigte Duftkerzen und Raumsprays, die einen revolutionären, qualitativ neuen Standard in diesem Bereich definierten. Im Laufe der Jahre erweiterte sich das exklusive Sortiment um eine Duftkollektion. Jede dieser Duftschöpfungen wurde vom grossen Meister Parfumeur Alberto Morillas persönlich komponiert. Seit mehr als drei Jahrzehnten begeistert Alberto Morillas durch seine teilweise millionenfach verkauften Duft-Bestseller seine unzähligen Aficcionados rund um den Globus. Grosse Legenden wie Must de Cartier, Aqua di Giò, Miracle, CK One, Dolce & Gabbana Light Blue oder Eternity for men verschaffen ihm einen Ehrenplatz im Olymp der Duftkreateure. Mit seinem Schaffen für die eigene Marke „MIZENSIR“ eröffnet Morillas uns seine ganz persönliche Sicht auf die Welt der feinen Düfte. Exotische und besonders rare Aromen verbinden sich mit klassischen und bereits bekannten Duftessenzen und verwandeln sich unter Meisterhänden in grossartige Objekte der Begierde. Die Düfte von Mizensir überraschen durch Eigenständigkeit, Subtilität und Raffinesse und sorgen für ein wahrlich aussergewöhnliches Duftvergnügen.

PARFUM

MONA DI ORIO

Mona di Orio war eine Meisterin ihres Fachs, ein leuchtender Stern am Firmament, ein aussergewöhnliches Talent. Mit nur 42 Jahren verstarb sie bei einer Operation. Die gebürtige Französin wuchs behütet in der Alpenstadt Annecy im Département Haute-Savoie auf, als Kind einer spanischen Mutter und eines italienischen Vaters. Sie begeisterte sich für Kunst und Literatur. Diese Leidenschaften prägten ihr kurzes Leben massgeblich. 1987 lernt sie im südfranzösischen Grasse den Parfumeur Edmond Roudnitska kennen. Dieses Treffen veränderte ihr Leben entscheidend. Fasziniert von der Welt der flüchtigen Stoffe entwickelte sie eine wahre Passion für kostbare Aromen, Essenzen und Absolues. Der Duftvirtuose Edmond Roudnitska und Mona di Orio wurden Lehrmeister und Schülerin und arbeiteten die folgenden 15 Jahre intensiv zusammen.

Die Natur war Mona di Orios Vorbild, ihr Werkzeug, ihre Inspiration. Ihre Formeln bündeln die Strahlkraft des Lichts. Sie arbeitete mit einer betonten Inszenierung von Licht und Schatten und übertrug den berühmten Chiaroscuro-Stil des Barock und der Renaissance in die Welt der Düfte. Funkelnde Kopfnoten, sinnliche Reflektionen in der Herznote und mysteriöse, dramatische Basisnoten wurden zu ihrem persönlichen Erkennungszeichen. Es entstanden Kompositionen, die die Magie der Ewigkeit in sich tragen. Heute wird ihr Erbe von ihrem Geschäftspartner Jeroen Oude Sogtoen und dem Parfumeur Frederik Dalman fortgeführt.

PARFUM

ORTO PARISI

ORTO PARISI ist ein Duftprojekt von Alessandro Gualtieri. Die Bereiche des Körpers, die mehr Geruch entwickeln als andere, so meint er, seien diejenigen, in denen sich unsere Seele sammelt. Intensive Gerüche aber sind uns unangenehm geworden – denn ein Übermaß an Seele ist unerträglich für das Empfinden. Die Zivilisation unterdrückt unseren angeborenen Hang zum Animalischen.

Die Kollektion ORTO PARISI bezeichnet Gualtieri als seinen Garten, den er bepflanzt, gedüngt, kultiviert hat – und in dem er nun erntet. ORTO PARISI lässt uns unseren Körper wie einen Garten erfahren. Seine Düfte sind der wahre Spiegel unserer Seele.

PARFUM

MEO FUSCIUNI

Unangepasst, leidenschaftlich, mutig und immer auf der Suche nach neuen Inspirationen: Der temperamentvolle Sizilianer Giuseppe Imprezzabile hat sich mit ganzem Herzen dem Parfum verschrieben. Seine Duftkollektion MEO FUSCIUNI ist ein Wortspiel aus seinem Spitznamen Meo und der Beschreibung seines Grossvaters, der Giuseppe schon als Kind als unsteten Geist, quirlig, immer in Bewegung und neugierig empfand, wie ein fliessendes Gewässer, eben „fusciuni“.

Der ausgebildete Aromatario hat an der pharmazeutischen Fakultät in Parma Herbal Techniques, in Marokko Anthropologie und in der Türkei Ethnobotanik studiert. Der Mann, der in der Welt der Kräuter, Gewürze, ätherischen Öle und Essenzen zu Hause ist, hat sich 2009 seinen Lebenstraum erfüllt und seine eigene Duftlinie MEO FUSCIUNI entworfen. Seine Leidenschaft für kraftvolle, dramatische, tiefgründige und charakterstarke Aromen etablierte den Mann aus Sizilien innert kürzester Zeit in der künstlerischen Duftszene.

PARFUM

JUL ET MAD

Die magische Begegnung zweier Menschen auf den Strassen von Paris gab die Inspiration zu dieser emotionalen Duftlinie. Eine Begegnung zwischen zwei Kulturen, zwei Kontinenten, zwei Leidenschaften, zwei Seelen. Eine Liebesgeschichte in Duft. Jeder Duft dieser Kollektion ist ein eigenständiges Kunstwerk, das die Leidenschaft dieser magischen Begegnung eindrucksvoll wiederzugeben vermag. Die Kollektion von Jul et Mad haben die beiden Gründer vollständig selbst entwickelt. Jul et Mad zelebriert die Kunst der französischen Parfumerie und stellt das Handwerk des Parfumeurs in den Mittelpunkt. Entstanden sind Düfte, die auch Sie begeistern werden - Düfte von geheimnisvoller Tiefe und nicht gekannter Sinnlichkeit.

PARFUM

MARIA LUX

Unter dem wohlklingenden Namen MariaLux lancierte die bekannte niederländische Designerin Lilian Driessen Mode, Möbel, Shop Konzepte und eine Duft Kollektion welche ganz ihrem Alter Ego, Maria Lux, zugeeignet ist. Lilian Driessen beschreibt dieses als ihre Muse: Der Name „Maria“ evoziert das Bild der Jungfrau, der Mutter und der Geliebten. „Lux“ wiederum steht für Licht, Luxus und Lust. Kreiert wurden die Parfums von Alessandro Gualtieri.„Das 'L' bin ich, Lilian Driessen, Designerin und Kreativchefin. Ich kleide ein. Ich arbeite in diesem Beruf seit 1987. Ich umfasse die laufende Arbeit, die Mühe und die allgemeine Aufregung, die immer mit diesen Prozessen einhergeht. Da ich berühre und berührt wurde, habe ich viele Geschichten zu erzählen. Unser Haus kreiert anarchisch geschneiderte Eleganz und reinen Luxus. Ausgeführt und hergestellt von Meistern ihres Fachs. Allem was wir tun, nähern wir uns mit voller Aufmerksamkeit. Wir bieten Exklusivität, Abgrenzung und Individualität in einer bedachten, aber ungezwungenen Art und Weise.“

PARFUM

SHALINI

by Maurice Roucel

Bereits in den 1970er Jahren entdeckte der damals als Chemiker bei Chanel tätige Maurice Roucel seine Leidenschaft für die Welt der schönen Düfte. Während seiner Ausbildung bei Henri Robert interessierte er sich besonders dafür, jeden Rohstoff in seine chemischen und ästhetischen Bestandteile zu zerlegen, um ihn auf das wirklich Wesentliche zu reduzieren. Für ihn als Forscher sind die Rohstoffe die grösste Inspirationsquelle. Daraus hat sich eine eigene, unverkennbare Duftsprache entwickelt, die sich durch ihre Einzigartigkeit, Subtilität und Raffinesse auszeichnet. Der Signaturduft Shalini, den er für das renommierte Couture-Haus an der Fifth Avenue entwickelte, ist eine subtile Komposition aus weissen Blüten wie Tiaré, Frangipani, Neroli und exotischer Tuberose sowie weissem Moschus und Sandelholz. Er umhüllt seine Trägerin sanft und zärtlich mit seinem subtilen und magischen Zauber.

PARFUM

MIRKO BUFFINI Firenze

Italienisches Parfum trifft asiatischen Minimalismus. Das im Jahr 2010 gegründete Parfumhaus schon ein beeindruckendes Portfolio vorzuweisen. Mit seinem Firmensitz in Florenz knüpft Mirko Buffini Parfum an die lange Parfümeurtradition der Stadt an, die bis in die Renaissance zurückreicht. Die Duftkreationen des Hauses werden direkt in Florenz entwickelt und nach der Tradition der florentinischen Parfümeurkunst in der eigenen Duftwerkstatt hergestellt. Besonders beliebt sind die Düfte in Asien, da viele der Mirko Buffini Kreationen durch fernöstliche Traditionen, alte Legenden und Geschichten inspiriert sind. Das kommt auch in der Namensgebung der Düfte, wie etwa "Haiku", "Moxi" oder "Ki", zum Ausdruck. Sie erzählen eine Geschichte, spinnen sie weiter und kombinieren dabei gekonnt die fantastischen Duftnoten zu einer komplexen Duftkomposition. Jeder der faszinierenden, minimalistisch designten Düfte entwickelt sein Bouquet wundervoll auf der Haut. Auch nach mehreren Stunden Tragezeit überrascht Mirko Buffini Parfüm noch mit seinen vielschichtigen Duftnoten.

PARFUM

WIENERBLUT

“From Vienna, with Love”

Der Begriff „Wiener Blut“ wird bereits im Jahr 1873 erwähnt. Er beschreibt das Temperament der Aristrokratie und Gesellschaft im kaiserlichen Wien. Alexander Lauber, der kreative Schöpfer hinter der Marke, macht sich hier auf Spurensuche. Er spürt Wiener Persönlichkeiten und Geschichten hinterher und führt uns an die faszinierenden Schauplätze einer grossartigen Epoche. Alexander Lauber sagt von sich, er sei so etwas wie ein „Duftforensiker“. In Archiven, Bibliotheken und bei Auktionen sucht er Literatur zu Parfums, nach deren Herkunft und historischer Einbettung in die Gesellschaft. Die Recherche-Ergebnisse inspirieren ihn zu seinen eigenen Kreationen. WienerBlut Kreationen werden aus wertvollen, handgefertigten Komponenten ausschliesslich in der eigenen Manufaktur gefertigt. Die Flaschen werden von Hand abgefüllt und etikettiert. Je nach Möglichkeit finden Rohstoffe höchster Güte Verwendung.

PARFUM

FUEGUIA 1833

FUEGUIA 1833 ist Julian Bedels leidenschaftliche Liebeserklärung an die wilde, raue Schönheit und die Artenvielfalt eines Landes, das schon im 19. Jahrhundert Charles Darwin und seine Mitreisenden in seinen Bann zog: Patagonien. 2010 begründete der Argentinier FUEGIA 1833 als Tribut an die botanische Schatzkammer des südamerikanischen Kontinents - und vereinte zum ersten Mal die einheimische Pflanzenwelt in einer Duftkollektion. Unter den vielen Düften von FUGUIA verdient die neue MUSKARA Kollektion ganz besondere Beachtung. Sechs neue Düfte gibt es hier zu entdecken. Allen gemein ist eine exklusive Basis eines absolut einzigartigen PHEROMON Moleküls. Pheromone sind Botenstoffe welche die Attraktivität des Trägers gegenüber seiner Umwelt steigern. Diese Stoffe haben ihren ganz eigenen Bewegungsrhythmus und umgeben uns wie eine unsichtbare, jedoch magische Aura. Jede dieser sechs neuen Varianten, wurde mit einem besonders ausgewählten Zusatzelement ausgestattet, welche für ein ganz und gar neuartiges Dufterlebnis sorgen.

Ebenso aussergewöhnlich wie die Düfte selbst, ist auch deren Verpackung. Jeder Duft wird in einem handgefertigten Holzkästchen aus Zedernholz angeboten. FUEGIA 1833 ist für Connaisseure gemacht, die auf der Suche nach wahren Werten und gewachsenen Traditionen sind.

PARFUM

DUSITA

Die Parfums der Marke DUSITA beziehen ihre Inspiration aus dem reichen literarischen Werk des thailändischen Poeten Montri Umavijani (1941-2006). In erlesenen Kreationen lässt dessen Tochter Pissara „Ploi“ Umavijani die traditionelle französische Haute Parfumerie mit der Eleganz und dem reichen kulturellen und religiösen Erbe des einstigen Königreiches Siam verschmelzen. Der Begriff Dusita bezeichnet im thailändischen Sprachgebrauch einen himmlischen Ort der reinen Glückseligkeit und Zufriedenheit.

Diese Stimmungswelt klingt auch in den Konzepten der einzelnen Düfte an: ISSARA bedeutet „Freude an Harmonie und Ruhe“. In MELODIE DE L’AMOUR schwingen „der süsse Zauber und die Magie der Liebe“ mit und in UODH INFINI „die Euphorie von Abenteuer und Entdeckung“. Im Frühling 2017 kamen LE SILLAGE BLANC und LA DOUCEUR DE SIAM hinzu.

PARFUM

EUTOPIE

„Duftreise zu den schönsten Plätzen dieser Erde“

Ein märchenhaftes Parfum entfaltet sich vor Ihren Augen und beschreibt die Schönheit der Welt durch unvergessliche Düfte. Entdecken Sie die Geschichte eines Paares, das durch die duftende Welt von Eutopie reist – „dem guten Ort“. Eutopie ist eine Geschichte in Fortsetzungen, die die Aromen exotischer Kulturen einfängt –interpretiert mit einem Hauch französischer Eleganz. Elodie Pollet, die Chef-Parfumeurin von Eutopie, hat bereits an zahlreichen Orten in aller Welt gewirkt und von dort aus Eindrücke mitgebracht, die sie immer wieder zu unterschiedlichsten Parfum-Kompositionen inspiriert haben. So sind die Unisexdüfte der Marke denn auch ein Spiegelbild der verschiedensten Kulturen und Lebensräume und geben in sinnlichen Dufteindrücken das Leben in Europa, in Asien oder im Orient wieder.


PARFUM

AEDES DE VENUSTAS

Schon bald nach seiner Eröffnung im Jahr 1995 entwickelte sich Aedes de Venustas (lat. für “Tempel der Schönheit“) in Greenwich Village in New York zum Mekka für Duftliebhaber aus aller Welt. Sein Bohemian Style ist mittlerweile legendär. Robert Gerstner und Karl Bradl, beide gebürtige Bayern, etablierten als Erste die Kultur des französischen Parfums in New York und ihr Geschäft avancierte vom Geheimtipp zum unumstrittenen Inplace der Metropole.

Im Jahr 2012 erfüllten Gerstner und Bradl sich einen lang gehegten Wunsch und präsentierten ihre erste eigene Duftkollektion. Bertrand Duchaufour, Ralf Schwieger, Alberto Morillas, Rodrigo Flores-Roux und François Pellegrin haben die mutigen Ideen des hochkreativen Karl Bradl in Düfte übersetzt. Sie transportieren gefühlvolle Geschichten, persönliche Reiserinnerungen und tiefe, intensive Empfindungen. Die acht Eau de Parfums faszinieren mit überraschenden Kombinationen von Weihrauch und anderen unerwarteten Rohstoffen wie Tomatenblatt, Rhabarber, Vanille oder mineralischen Salzakkorden. Die Duftkollektion AEDES DE VENUSTAS begeistert Liebhaber von magischem Räucherwerk und schenkt unvergessliche Momente des Glücks.

PARFUM

KEMI

by Xerjoff

Die Alchemie ist eine grosse philosophische Tradition, die schon in der Antike praktiziert wurde. Diejenigen, die sie beherrschten, betrachteten sie von jeher als Vorstufe einer tieferen Weisheit. Parfums, wie wir sie kennen, hätten ohne Alchemie nie Gestalt annehmen können, denn diese alte Kunst verstand es, Rohmaterialien in eine perfektere, reinere und sublimere Form zu bringen. Für die Marke Kémi bedeutet dies die Erschaffung einzigartiger Parfums aus seltenen natürlichen Rohstoffen durch eine individuelle Destillationstechnik.


Im Zentrum der Marke Kémi steht eine ganz besondere Duftingredienz. Es handelt sich dabei um Aoud, eine Substanz, die aus dem Holz des Adlerholzbaumes extrahiert wird. Die Rohsubstanz stammt ursprünglich aus Südostasien. Besonders geschätzt wird diese sehr eigenwillige Duftingredienz in den Ländern des Mittleren Ostens. Hier wird sie oft gar in ihrer reinen und konzentriertesten Form, als sogenannter Attar, eine Art Öl, verwendet. Wie keine andere Substanz wurde Aoud zum Inbegriff orientalischer Duftkultur. Tauchen sie ein in die geheimnisvolle und faszinierende Welt des Orients.

PARFUM

NOMENCLATURE

Nomenclature, ein avangardistisches Duftprojekt aus New York, präsentiert revolutionäre Duftmoleküle der Gegenwart. Die beiden Duftliebhaber Karl Bradl und Carlos Quintero vereinen mit ihren ultramodernen Kompositionen Design, Kunst und Können. Im Zentrum der jeweiligen Kreation stehen 5 Duftmoleküle, die die moderne Parfümerie nachhaltig geprägt haben. Durch sie entstanden Kreationen von Weltformat. Sie besetzen die Nebenrollen einer Formel und sind doch unentbehrlich. Die Helden eines Duftes sind die natürlichen Duftstoffe, sie sonnen sich stets im Rampenlicht. Doch die wahren Revolutionäre der Duftwelt sind die, die von Wissenschaftlern in kreativen Laboren erdacht, entdeckt und entwickelt werden. Sie kopieren und imitieren die Natur, sie perfektionieren den eigenständigen Charakter einer Substanz und führen uns zu Duftwelten, die botanisch nicht zugänglich wären. Sie öffnen uns die Türen zu neuen Dimensionen, sie erweitern unsere Vorstellungskraft. Die Synergie aus Poesie und Wissenschaft kreiert Düfte, die die Schönheit der Moderne in sich tragen. Nomenclature inszeniert 5 moderne Duftentwicklungen in Kompositionen mit dem Potenzial, Klassiker des 21. Jahrhunderts zu werden.

PARFUM

GRITTI

Gritti, eine traditionsreiche Familie von Parfümeuren, hat die historischen Rezepturen ihres Vorfahren Alvise Gritti, eines venezianischen Edelmannes und Alchemisten, neu aufgelegt. Alvise Gritti war im 16. Jahrhundert ein Pionier in der Entwicklung von Düften, die Emotionen weckten und Geschichten erzählten. Das Logo ist das historische Wappen der Familie Gritti mit dem Motto „Sei stark und widerstehe auch in schwierigen Momenten.“ Die Düfte der Linie Gritti tragen also alle das Zeichen einer der angesehensten Dogenfamilien der „Serenissima Repubblica di Venezia“, der erlauchten Republik Venedig. Gritti Parfums erwecken die einzigartigen Eindrücke des alten Venedigs zu neuem Leben. Sie erzählen von der Aristokratie, dem höfischen Leben und von Kurtisanen, die stets auf der Suche nach Eleganz und Sinnlichkeit sind. Sie spiegeln eine multikulturelle Gesellschaft wider, die damals schon das Leben in Venedig prägte. Die Düfte greifen all diese Eindrücke auf und interpretieren diese Epoche meisterhaft und sehr eindrucksvoll.

PARFUM

BOTTEGA PROFUMIERA

BOTTEGA PROFUMIERA erzählt eine Geschichte von römischer Parfumkunst und elegantem italienischem Lifestyle. Ihr Schöpfer Maurizio Lembo hat eine Duftkollektion entwickelt, die uns teilhaben lässt an schönen und unvergesslichen Momenten seiner eigenen Geschichte. Seine große Liebe zu Parfums entdeckte er schon als kleiner Junge in der Parfümerie seines Vaters. Später als junger Mann wollte er Düfte nicht nur verkaufen, er wollte seine Sehnsucht mit anderen teilen und selbst Parfums kreieren. Die Inspirationsquelle für seine Parfums ist das Leben an sich: die Liebe, der Besuch einer Ausstellung, die Erinnerungen an Freunde, glückliche Momente der Kindheit oder der Duft eines Gartens. Oft aber ist es auch das Experimentieren mit den Essenzen, das er genießt und virtuos praktiziert. BOTTEGA PROFUMIERA ist Ausdruck italienischer Handwerkskunst und Lebensweise: Maurizio Lembo erschafft einen zeitlosen Parfumstil, eine besondere Eleganz und einen dezenten Luxus. Diese Form des Luxus ist geprägt von der Kunstfertigkeit des Parfümeurs, der sorgfältigen Auswahl der Duftstoffe und der Manufakturarbeit in Rom.

PARFUM

NAOMI GOODSIR

Die kreativen Wurzeln der australischen Designerin Naomi Goodsir liegen in der Hutmacherei. Nach ihrem Diplom in Mode-Design in Sidney und ihrer Ausbildung unter den Fittichen von Elsa Schiaparelli wandte sich Naomi exklusiven Kopfbedeckungen zu. Über zehn Jahre lang arbeitete sie als Hutmacherin und entwarf und fertigte in dieser Zeit einzigartige Stücke streng nach der Tradition dieses Handwerks.


Im Jahre 2008 weitete Naomi ihre Kreativität auf Handtaschen und Accessoires aus - für Damen und Herren auf der Suche nach exklusiven Angeboten in alternativem Design. Mittlerweile hat Naomi Goodsir ihre ersten fünf Parfums vorgelegt, die ihren Hüten, Handtaschen und Accessoires in puncto Einzigartigkeit und Exklusivität in nichts nachstehen.

PARFUM

ROSENDO MATEU

Rosendo Mateu ist einer der ganz grossen Protagonisten der Parfumerieszene, der schon über 40 Jahre mit seinen aussergewöhnlichen Duftkreationen die Duftwelt in Atem hält. Als Hausparfumeur des renommierten spanischen Dufthauses Puig entwickelte er unzählige Bestseller für Marken wie Paco Rabanne, Carolina Herrera, Nina Ricci, Ermenegildo Zegna, Quorum oder Etienne Aigner.


Nach vielen Jahren kreativen Schaffens für die bedeutende internationale Marken widmet er heute einen grossen Teil seiner Arbeit dem „Custom Made Perfume“. Im Jahr 2010 wurde er mit dem Ehrentitel „Maître Parfumeur“ ausgezeichnet – übrigens als einer der wenigen eurropäischen Parfumeure. 


2017 hat Rosendo Mateu sich einer neuen Herausforderung gestellt: der Kreation einer Duftmarke unter seinem eigenen Label. Mit seiner Kollektion hat Rosendo Mateu rasch bewiesen, warum er als einer der besten Parfumeure der Welt gilt. Entstanden sind olfaktorische Meisterwerke aus der Hand eines Kreateurs, der fast sein ganzes Leben der Welt des Duftes verschrieben hat.

PARFUM

MAITRE PARFUMEUR
ET GANTIER

Das Haus Maître Parfumeur et Gantier wurde im Jahre 1988 von dem bekannten Parfumeur Jean-Francois Laporte gegründet. Die Marke findet ihre Inspiration in der klassischen französischen Parfumerie des 17. Jahrhunderts.

Die Düfte zeichnen sich aus durch Tradition und Modernität. Kühne, charakterstarke und besonders rare Ingredienzien verleihen jeder Kreation ihren unvergleichlichen Charakter. Der Kreateur war begeistert vom Universum der Oper, von der Ästhetik des Barocks und von ausgedehnten Reisen in ferne Länder. All diese Elemente hinterlassen ihre Spuren in den olfaktiven Schöpfungen dieses grossen Meisters und begeistern durch ihre unverwechselbare Signatur.

PARFUM

CREED

since 1760

Seit 1760, als James Henry Creed in London sein Geschäft gründete, wird das Handwerk des Parfumeurs innerhalb der Familie weiter vererbt. Das Dufthaus CREED zählt heute zu den ältesten der Welt. Gegründet wurde das Haus 1760 in London, bis die Firma im Jahre 1854 von London nach Paris übersiedelte. Die damalige französische Kaiserin Eugénie, Ehefrau Napoleons III., wünschte sich sehr, ihr bevorzugtes Parfumhaus näher an ihrem Hofe zu wissen, und wurde so zur treibenden Kraft für diese Übersiedelung. In früheren Zeiten waren persönliche Düfte einzig hochgestellten Persönlichkeiten und eben Royals zugänglich. Wer damals bei Creed bestellte, befand sich in bester Gesellschaft. Königinnen, Prinzen und Stars gehören auch heute noch zur illustren Kundschaft dieses Traditionshauses. Denn was für Könige gut ist, kann für die Götter der Leinwand nur recht und billig sein. Filmlegenden wie Marlene Dietrich, Cary Grant und Gary Cooper hatten die französische Dufttradition bereits vor Jahrzehnten nach Hollywood gebracht. Frank Sinatra, Paul Newman, Robert Redford sowie David Bowie oder Madonna sind oder waren grosse Fans dieser erlesenen Kreationen.

PARFUM

VOLNAY

since 1919

Das französische Parfumhaus Volnay wurde im Jahre 1919 von René Duval gegründet. Die Marke wurde wiederbelebt durch zwei Nachfahren, die Urgrossenkel Muriel und Olivier Madeline, aus der Linie der Ehefrau von René Duval, Germaine Madeline Duval. Auf einer Atlantiküberfahrt von Frankreich nach New York lernte Germaine, die zu dieser Zeit als Mannequin für Lanvin arbeitete, ihren künftigen Ehemann René Duval kennen. Dieser war als Parfumeur für François Coty tätig. Aus dieser Begegnung entstand die Parfum-Marke Volnay. Rund um den Globus erlebte sie einen raschen Aufstieg als luxuriöse Marke aus Paris. Einige der aktuell erhältlichen Parfums sind Re-Editionen von Parfums aus dem „Goldenen Zeitalter“ der Parfumerie. Sie verkörpern den Charme und die Romantik des Art Déco. Die Originalformulierungen wurden in der „Osmothèque“, einer Institution, die die Geschichte der Duftschöpfungen dokumentiert, archiviert. Amelie Bourgeois, die heutige Nase der Marke Volnay, hat sich hier durch die Originale leiten lassen und ihnen einen zeitlosen Charakter eingehaucht. Allen Formulierungen gemein ist die legendäre „Base 4092“, auf der die eigentliche Signatur der Marke beruhte. Sie ist bis auf den heutigen Tag in jedem Duft enthalten. Diese geheime Formel fasziniert durch ihren einzigartigen, pudrigen, rosigen, vanille- und nelkenartigen Zauber.

PARFUM

PARFUMS D'ELMAR

by Mark Buxton

Parfums d’Elmar wurde im Jahr 2017 aus der Idee geboren, im Bereich der artisanalen Luxusparfumerie neue Massstäbe zu setzen.


In enger Zusammenarbeit mit dem Meisterparfumeur Mark Buxton ist eine Linie entstanden, die die sinnlichen Aspekte der Liebe thematisiert und zelebriert. Als charakteristische Ingredienz lässt sich das kostbare Adlerholz in allen Kreationen wiedererkennen. Die unglaubliche Tiefe der Kreationen wird mit einer selten da gewesenen Konzentration der Duftöle in den Parfums verstärkt. „Quintessence de Parfum“ bezeichnet eine 35-prozentige Konzentration der edelsten und kostbarsten Ingredienzien in jedem einzelnen, handgearbeiteten Flakon.


Mark Buxton ist es gelungen, die komplexen Themen der Begierde, der Lust und der wahren Liebe gekonnt in eine ganz eigene, opulente Duftsprache zu übersetzen. Die besten Absolues eines jeden Rohstoffes wurden meisterhaft zu komplexen und unverschämt luxuriösen Quintessences de Parfums verwoben.


Echtleder umhüllt die einzelnen Glasflakons, die von einem Halbedelmetall-Deckel mit 360 Swarovski-Kristallen gekrönt sind.

Wir führen:

DUSITA  Oudh Infini / Melodie de l‘Amour / Issara / Sillage Blanc / La Douceur de Siam / Erawan / Fleur de Lalita  HUMIECKI & GRAEF  Eau Radieuse / Bosque / Geste / Clemency / Candour / Askew / Multiple Rouge / Blask / Skarb MEO FUSCIUNI  Little Song / Odor 93 / L’Oblio / Narcotico / Luce / Notturno / Rites de Passage / Shukran / Ciavuri d’Amuri MIN NEW YORK  Coda / Moon Dust / Long Board / Onsen / Plush / Dune Road / Chef’s Table / Momento / Dahab / Ad Lumen / Shaman / Magic Circus / Old School Bench / Barrel / Forever Now / The Botanist / Voodoo  MONA DI ORIO Santal Nabatea /  Lux / Oudh Osmanthus / Myrrh Casati / Bohea Bohème / Nuit Noir / Violette Fumée / Eau Absolue / Vetyver / Vanille / Tubéreuse / Musc / Ambre / Rose Etoile de Hollande / Cuir / Suède de Suéde / Dojima NAOMI GOODSIR / Bois d’Ascèse / Cuir Velours / Iris Cendre / Or de Serail  / Nuit de Bakélite NASOMATTO Nudiflorum / Blamage / Black Afgano / Baraonda / Pardon / Duro / China White / Absinth / Narcotic Venus / Silver Musk / Hindu Grass NISHANE Ambra Calabria / Afrika Olifant / Boszphorusz / Wulong Chà / Pasion Choco / Munegu / Spice Bazaar / Patchuli Kozha / Tuberoza / Sultan Vetiver / Suède et Safran / Musiqa Oud / Hundred Silent Ways / Fan your Flames / Hacivat / Zenne / Karagoz ORTO PARISI Terroni / Bergamask / Boccanera / Brutus / Seminalis / Stercus / Viride QUARTANA Poppy Soma / Digitalis / Bloodflower / Hemlock / Midnight Datura / Venetian Belladonna / Lily oft he Valley / Mandrake / Wolfsbane UNUM  Rosa Nigra / Symphonie Passion / Ennui Noir / Lavs / Opus 1144 / Pleinjeu / Voix Humaine / Contre Bombarde YS UZAC September Country / Air / Théros  / Ambre Bleu / Ballon de Soie / Oud Anka / Dragon Tatoo / Sacre du Printemps / Air 16 / Théros / Lale / Métabole / Pohadka / Monodie / Bom Incense / Bom Jasmine / Satin Doll / Immortal Beloved / Lights and Shadows FUEGUIA Xocoatl / La Joven Noche / Ambar de los Andes / La Cautiva / Flores Negras / Pampa Seca / Mbucuruya / Pulperia / Darwin / Elogio de la Sombra / Misiones / Quilombo / Biblioteca de Babel / Tinta Roja / Amalia / Candido Lopes / Agua Magnoliana / Agua de Gardenia / Malena / Entre Rios / Caoba / Thays / Ballena de la Pampa / Equation / Cactus Azul / Halo Lunar / Luz sin Freno / Alguien Suena / Iberà / Malabrigo / Juan Manuel / Don Giovanni / Sudestada / Hornero / Metafora / Conquista / Komorebi / Asagiri / Zonda / El Dorado / Ett Hem / Amalia Gourmand / Humboldt / Beagle / Laberinto / Muskara Vetivera / Muskara Phero J / Muskara Geranium / Muskara Jasmin / Muskara Boswelia / Muskara Bursera / Muskara Rosa / Muskara Osmanthus / Muskara Santalum / Muskara Pogostemon  AEDES DE VENUSTAS Palisandre d’Or / Copal Azur / Pelargonium / Iris Nazarena / Signature / Grenadilles d’Afrique / Cierge de Lune / Oeillet Bengale ALTAIA Ombu / Don’t cry for me / By any other name / Yu Son / Tubereuse Blue NOMENCLATURE Paraiso / Holy Wood / Shiso / Lumenesce / Effloresce / Adrett / Iridel / Orbital MARIA LUX Yours Truly / Yours Madly / Yours Deeply / Mogadess / Aramesh CREED Viking / Bois du Portugal / Erolfa / Tabarome / Green Irish Tweed / Royal Oud / Original Santal / Millesime Imperial / Original Vetiver / Royal Water / Silver Mountain Water / Himalaya / Virgin Island Water / Love in White / Spring Flower / Love in Black / Aventus / Aventus for her / Aqua Fiorentina / Fleurs de Gardenia / Royal Princess Oud / Fleurs de Bulgarie / Asian Green Tea / Cèdre Blanc / Aberdeen Lavender / Iris Tubereuse / Vetiver Geranium VOLNAY Etoile d’Or / Objet Céleste / Brume d’Hiver / Yapana / Perlerette / Ambre de Siam / Mimeomai GRITTI Fenice / Rialto / Giudecca / Alexandra / Lu / Alvise ALKYMIA  Tempest / Solis / Aqua Regia / Layla / Luna / Aurum / Ilm / Jabir / Hayat / Kemi TERESA HELBIG Old Money / Tangier Memories / A Bulldog in the Atelier / Teresa BOTTEGA PROFUMIERA Shardana / In Flora / Polianthes / Gourmand / Galantuomo / Rose Poudré / Mon Jardin CARNER BACELONA Megalium / Ambar del Sur / Botafumeiro / Volcano / Rose & Dragon / Black Calamus / Sandor 70`s / Latin Lover / Sweet William / Besos / El Born / Costarela / Palo Santo / Tardes / Cuirs / D600 / Rima XI RAMON MONEGAL Bravo / Flower Power / Cafe del Mar / La Isla Blanca / Fiesta / Monbloom / Cherry Musk / Next to me / Pure Mariposa / Flamenco / Ambra di Luna / Entre Naranjos / Mon Cuir / Impossible iris / Kiss my name / Cotton Musk / Cuirette / Agar Musk DIFFERENT COMPANY Santo Incienso / Bergamote / Sublime Balkiss / Pure Eve / Oriental Lounge / Adjatay / Sel de Vetiver / Oud Shamash / Oud for Love / Aurore Nomade / Bois d’Iris / Jasmin Nuit JUL ET MAD Fugit Amor / Mon Seul Desir / Bella Donna / Secret du Paradis Rouge / Amour de Palazzo / Stilettos on Lex / Néa / Nin-Shar / Garuda / Terasse à St. Germain / Aqua Sextius MANCERA Coco Vanille / Black Line / Lemon Line / Wild Cherry / Wild Leather / Aoud Vanille / Aoud Blu Notes / Roses Jasmine / Aoud Café / Black Prestigium / Roses Greedy / Roses & Chocolate / Roses Vanille ATELIER COLOGNE Poivre Electrique / Philtre Ceylan / Mimosa Indigo / Encens Jinhae / Tobacco Nuit / Clémentine California / Oolan Infini / Bois Blond / Grand Néroli / Mistral Patchouli / Orange Sanguine / Jasmin Angélique / Vanille Insensée / Trèfle Pur / Bergamote Soleil / Vetiver Fatal / Cedrat Enivrant MAITRE PARFUMEUR ET GANTIER Vocalise / Bahiana / Secret Datura / Centaure / Ambre Précieux / Eau pour le Jeune Homme / Soie Rouge / Garrigue / Eau de Camelia / Fleurs des Comores / Grain de Plasir / Eau de Gantier / Roses Muskissime / Bois de Turquie / Or des Indes / Cuir Fetiche / Rose Opulent / Santal Noble POUR TOUJOURS Vers Dharamsala / Boule de Gomme / Tudo Bem / Pyrus / Graines / Bootilicious / Khamsin BEAUFORT Iron Duke / Vi et Armis / Fathom V, Tonnerre / Lignum Vitae / Cœur de Noir DS&DURGA Missisipi Medicine / Cowboy Grass / Bowmakers / Siberian Snow / Coriander / Freetrapper / Burning Barbershop / Radio Bombay / White Peacock Lily / Rose Atlantic / Italian Citrus / El Cosmico / Vio-Volta  MIRKO BUFFINI Moa / Mu / Saba / Ki / OG / Gods / Kirk / Haecceitas / No.31 / Moxi / Haiku / Klito / La Chute d’Eau MALIN+GOETZ Dark Rum / Citron Vert / Moroccan Fig JULISIS L’Elexir du Jour / L’Elexir d’Amour BOGUE Mem / Maai / Oe HYLNDS Foxglove / Pale Grey Mountain - Small Black Lake / Isle Ryder / Bitter Rose - Broken Spear / Spirit of the Glen SERGE LUTENS Féminité du Bois / Ambre Sultan / Fleurs d’Oranger / La Fille de Berlin / Chergui / Nuit de Cellophane / Un Bois Vanille / Five o’clock au Gingembre / Datura Noir / Clair de Musc / Santal Majuscule / L’Orphelin / La Religieuse / Vetiver Oriental / La Vierge de Fer / Baptême du Feu / Dent de Lait / L’Eau / L’Eau Froide / Laine de Verre / L’Eau de Paille ESCENTRIC MOLECULE Escentric 01 / Molecule 01 / Escentric 02 / Molecule 02 / Escentric 03 / Molecule 03 / Escentric 04 / Molecule 04 / MIZENSIR Very Musk / Celebes  Wood / Lovely Alba / Cologne du Maté / Cœur de Cologne / Cologne du Figuier / Poudre d’Or / Epine de Rose / Tender Oud / Elixir de Musc / Très Chere / Rose Exaltante / Original Oud / Bois Iridescent / Little Bianca / Perfect Oud / Bois de Mysore / Ideal Oud / Alma de Rosario / Eau de Gingembre / Edition de Veronique / L’Envers du Paradis / L’Ombre du Lys / Luxury / Musc Eternel / Mythique Vetiver / Sweet Praline / White Neroli WIENERBLUT Freudian Wood / Nord du Nord / Sale Marino / Ex Voto / Hesperia / Palais Nizam / Volkamaria / The Uncanny MARC ANTOINE BARROIS B683 AFFINESSENCE Vanilla-Benzoin / Sandalwood-Basmati / Cedar-Iris / Patchouly-Agarwood / Leather-Turmeric / Musk-Ambergris PAUL KLEE Lights and Shadows TEODOR CURRENTZIS September Country / Théros / Air 16 DS & DURGA Debaser / Rose Atlantic / White Peacock Lily / Radio Bombay / Bowmakers / Italian Citrus / Coriander / Freetrapper / Cowboy Grass / Burning Barbershop / Missisipi Medicine / Vio-Volta / El Cosmico / Durga / I don’t know what  EUTOPIE No. 1 / No. 2 / No. 3 / No. 4 / No. 6 / No. 7 / No. 8 / No. 9 / No. 10 / No. 11 SHALINI Shalini / Jardin Nocture VIOLET Pourpre d’Automne / Sketch / Un Air d’Apogée L’ORCHESTRE Flamenco Neroli / Thé Darbouka / Rose Trombone / Encens Asakusa / Cuir Cora  REGIMES DES FLEURS Falling Trees / Gold Leaves / Willows / Cacti / Glass Blooms LES EAUX PRIMORDIALES Abstraction Raisonnée / Champaca / Particules Prévisibles / Mécanique Intuitive / Champs d’Influences / Moment Perpetuél / Couleur Primaire / Mémoire du Future / Supercritique / Iris Palladium ROSENDO MATEU No.1 Tea Leaves & Sandalwood / No.2 Wood & Suede Leather / No.3 Néroli & White Musk / No.4 Saffron & Oud / No.5 Amber & Musk OMOROVICZA Bagatelle de Gabrielle BIJON Aura Sublime / Menthe Fraiche / Aeom MARK BUXTON Black Angel / Devil in Disguise / Spiritual Healing / Dreaming with Ghosts / Wood & Absinth / Emotional Drop / Message in a Perfume / A day in my Life THE BEAUTIFUL MIND SERIES Intelligence & Fantasy / Precision & Grace PARFUMS D’ELMAR Elixir d’Amour / Sweet Temptation / Dark Desire