Mona di Orio by Fredrik Dalman

Santal Nabataea

Dieses Meisterwerk ist zugleich auch Fredriks „neuester Wurf“ und ein duftendes, archäologisches Relikt zugleich. Inspiriert wurde Fredrik von Petra, der Hauptstadt der Nabatäer im heutigen Jordanien. So sind auch die gigantischen, in Sandstein gemeisselten Pforten der Felsgräber olfaktiv aufgegriffen worden. Trockene, mineralische Noten geben dem Duft eine faszinierende Komplexität.  Frisch zermahlener Pfeffer verschmilzt mit Noten von Oleander und einem überaus subtilen Akkord der getrockneten Aprikose.Eine Kreation, reich an Sandelholz, Opoponax und Wärme. Ein idealer Begleiter durch die kühleren Monate.