Mona di Orio by Fredrik Dalman

Bohea Bohème

Im Zentrum dieses Duftes steht das kostbare Bohea Teeblatt aus den Wuyi Bergen in China. Dieses Blatt wird über Pinienholz geräuchert und bildet so das Ausgangsprodukt für eine der köstlichsten Lapsang Souchong Teemischungen, welche für ihr aussergewöhnliches Aroma und ihren reichen Charakter gepriesen wird. Diese Kreation ist zugleich einer meiner absolut liebsten Teedüfte überhaupt. Tee zu interpretieren ist nicht ganz einfach und endet nicht selten in einem eher synthetisch anmutenden Gesamteindruck. Nicht so bei Bohea Bohème. Das geräucherte Teeblatt in seiner schönsten, aromareichsten Form wird hier zelebriert. Ein Herbstduft, wie man Ihn sich besser nicht vorstellen könnte. Schwarzes Teeöl verbindet sich mit der Geschmeidigkeit der Florentiner Iris, welche dem Tee die kantige Rauchnote nimmt. Geräucherter Wacholder und Pappelknospen vermählen sich mit Firbalsam und Honig. Der Herbst kann kommen!